Gestern der Wunsch nach weniger Kopf und mehr Muse. Am Abend im Bett anstatt Dalios “Big Debt Crisis” weiterzulesen, mit Camus‘ „Die Pest“ begonnen. Ein Roman für unsere Zeit! Er soll in den Buchhandlungen ausverkauft sein. Zum Glück besitze ich noch meine Ausgabe aus der Kantizeit. Darin stieß ich auf eine Seite mit Werbung, wie das früher in rororo-Taschenbüchern üblich war: „Kaufen Sie einen Pfandbrief bei ihrer Bank oder Sparkasse. Wenn Sie nur 100 DM investieren, können sie sich von den Jahreszinsen dieses Büchlein kaufen.” 8% Jahreszinsen! So wurden sogar bei der existentialistischen Lektüre meine Gedanken auf die Ökonomie umgelenkt!