Ordnung

Ernst Jünger sagt, ein Ordnungsvorgang – im konkreten Beispiel die Ordnung seiner Käfersammlung – berühre die ganze Welt. Jordan Petersen hat Ähnliches geäußert. Wer für Ordnung in seinen Sachen, seiner Umgebung, seinem Leben sorgt, schafft Ordnung in der Welt. Im Neuen Testament wird dies verschiedentlich bestätigt: Der Balke im eigenen Augen, das Kehren vor der eigenen Tür, der erste Stein. Hier wird gemahnt, nicht die eigene (innere und äußere – im Grunde besteht da kein Unterschied) Unordnung in die Welt hinauszutragen, und zwar indem man dort auf sie aufmerksam macht, sondern stattdessen sich selbst und das Seine in Ordnung zu bringen. Getting one’s act together (JP).

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.