September

Am Morgen früh am Küchentisch gesessen, zuerst in den “Strahlungen” („Siebzig Verweht“) gelesen. Das ist ein meditatives Lesen. Ich erkannte an Textunterstreichungen, dass ich diese Seiten schon einmal gelesen hatte. Dann Paul Nizon: „Das Jahr der Liebe“. Vielleicht zum ersten Mal überhaupt bin ich jetzt empfänglich, aufnahmefähig für Nizon. Oder nicht das erste Mal: Interessanterweise war ich es von zwanzig Jahren schon einmal, dann hatte ich den alten Pariser vergessen, bis er irgendwann wieder auftauchte.

Der Spätsommer verhält sich hier in Spanien ganz vorbildlich. Wie es sein muss, tritt er jetzt im September kürzer, bereit sich auf seinen Rückzug vor. Letzte Woche noch war ich mit Paul, der diesen Sommer zu einer Wasserratte geworden ist – er kann jetzt schwimmen, hat es in wenigen Tagen gelernt, inspiriert von Lucy –, war ich also mit Paul zum letzten Mal in der Badi. Es war bereits recht kühl und da nun alle aus den Ferien zurück und wieder an der Arbeit sind, waren nur noch ein paar Teenager, deren Schule noch nicht wieder begonnen hatte, und ein paar unerschrockene Pensionäre da. Vorgestern aber kamen die Wolken. Gestern fiel zwei Mal Regen. Zuerst am Morgen als wir im Café Lekker in Villa saßen und durch die großen Scheiben den herbstlichen Samstagmorgen auf uns wirken ließen („so schön, wie in Deutschland“, sagte Eva); und auch wieder am Nachmittag, als Paul und ich auf dem Balkon saßen (dazu war es, wenn man Sweatshirt trug, noch warm genug) Fondue mit Brot, Broccoli und Champignons aus der Dose aßen. Die Wolkendecke lag in allen schwarzweißen Farbnuancen recht tief über der Stadt.

Am frühen Abend gingen wir auf den Jahrmarkt (la feria). Paul hat emotional an Statur gewonnen. Letztes Jahr noch zögerte er an der feria. Gestern nun stürzte er sich auf alles, konnte gar nicht genau davon kriegen: Schiffe, Karrusell, Riesenrad, etc. Er lachte und war überglücklich.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.