Berlin, 3. August 2018

Dürre und Hitze in Berlin. “Seit Ostern ist hier Sommer” – noch vor ein paar Wochen wurde solches fröhlich verkündet. Unterdessen ist die Freude der Sorge gewichen. Man merkt: der Klimawandel ist keine leicht verständliche Bewegung in eine Richtung. Der mitteleuropäische Sommer 2018 erlaubt einen flüchtigen Blick auf das Unberechenbare. Gestern waren die Temperaturen in Berlin etwas angenehmer. Es hat sogar ein paar Minuten lang geregnet.

Wir verbrachten den Tag im Naturkundemuseum (das im Gegensatz zu spanischen Museen über keine funktionierende Klimaanlage verfügt). Dort steht das weltweit größte, vollständige Dinosaurierskelett. Es handelt sich um einen langhalsigen Pflanzenfresser namens Brachiosaurus brancai – er ist über dreizehn Meter hoch und heißt Oscar.

Oscar steht am Eingang, dahinter liegen zehn Räume voller Wunder der Erde. Die Vielfalt des auf unserem Planeten Existierenden beeindruckt immer wieder. Umso mehr wenn man sie in den Kontext des Kosmos setzt, über dessen „unendliche Weiten“ man natürlich Bescheid weiß (schließlich gab es zur Studentenzeit Nachmittage, deren Anker das „Raumschiff Enterprise“ war – am liebsten der ersten Generation, aber auch Captain Picard und Deep Space Nine waren ganz in Ordnung). Trotzdem aber lässt man sich von den in solchen Museen üblicherweise gezeigten Filmchen über die Reise vom Kleinsten zum Größten; oder vom Urknall zur Erde; oder von der Erde zu den Rändern des Universums immer wieder beeindrucken. Im Filmchen des Naturkundemuseums hat es mir vor allem der Begriff der „Oortschen Wolke“ angetan. Sie umgibt unser Sonnensystem und ist die „Heimat der Kometen“. In Wirklichkeit handelt es sich bei ihr natürlich um Pünktchen im riesigen, leeren Raum, aber allein die Vorstellung ihrer Existenz vermag zu faszinieren. (Und führt man sich vor Augen, dass auch Atome eigentlich nur aus kleinen Flecken im leeren Raum bestehen, wird man sich bewusst, dass die gesamte Materie – also alles was ist (denn gemäß dem vorherrschenden Dogma kann alles was ist auf die Materie zurückgeführt werden) – eigentlich nur leerer Raum ist, in dem in riesigem Abstand voneinander kleine Pünktchen treiben wie die USS Enterprise in den unendlichen Weiten.)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s