Madrid, 19. Oktober 2017

Der Kleine und ich erwachen alleine zu Hause, da der Schwiegervater im Spital ist und Carol, wie in Spanien üblich, auf dem Sessel neben seinem Spitalbett geschlafen hat. (In allen Zimmern sind alle Sessel und Stühle Tag und Nacht besetzt. Der Schwiegervater freut sich schon auf die Heimkehr, um endlich wieder seine Ruhe zu haben … Das Pflegepersonal freut sich natürlich über die Besucher, vor allem über die Nachtschicht schiebenden Familienangehörigen, da sie ihnen viel Arbeit abnehmen.) Es ist ein kalter Morgen; Halskragen und sogar Handschuhe für Paul. Er freute sich, die viel zu winterlichen Fäustlinge zu tragen. An der Schule schmunzeln die anderen Eltern über ihn, wie er mit seinen Boxerhandschuhen durch die Gegend stolziert.

Vom Fußgängerübergang über die Autobahn aus wie immer der Blick auf Madrid: Nur die Spitzen der vier Türme gucken heute aus dem Nebelmeer hervor, welches die ganze Stadt einwickelte wie ein grauer Wattebausch. Über mir ist der Himmel blau; weiße Wolken mit dunklen, nassen Bäuchen ziehen schnell vorbei. Die Berghänge im Norden sind mancherorts ganz hinter Nebel und Wolken verborgen und strahlen anderorts im Sonnenschein.

Lauf durch die Dehesa, die sich nach zwei Tagen Regen endlich von ihrem sommerlichen Darniederliegen erhoben hat. Der Staub ist weggewaschen, die Trockenheit vertrieben; die brauen Flächen zwischen den Pinien sind plötzlich von grünen Streifen durchzogen. Der Wald und die Luft sind feucht und kühl. Alle anderen Runner, Spaziergänger und Hundebesitzer freuen sich ebenfalls am Wetterumbruch.

Beim Araber lese ich, während ich darauf warte, dass die Tortilla fertig wird, ‚Krieg und Frieden’. Aus dem obligatorischen Fernseher dröhnt es kriegerisch: die empörten Statements der kastillischen Politiker zum andauernden katalanischen Theaterspiel.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s