Madrid, 26. Juli 2017

Eric Weinstein gestern Abend im Rubin Report: “We’re not getting a big deal of Trump doing the wrecking ball thing.” – Ich weiß, was er damit meint, bin mir aber nicht ganz sicher, was er sich von der Abrissbirne genau erwartet hat. Ich vermute, er gehört zu den The Flight 93 Election Denkern, obwohl er dies so offen nicht sagen darf. Ansonsten aber liefert Trump, was von ihm erwartet wurde. [Wieder Weinstein:] “Trump is in with CNN. I keep saying crazy shit and you keep getting these clichés.” Eine Art Lebensmittelindustrie-Pharmaindustrie-Beziehung also. Tatsächlich regen die liberalen Medien nicht mehr zu denken an. In den meisten Artikeln wird das allgemein akzeptierte Weltbild rekapituliert.

*

Pepis heute Morgen: “Papa, erzähl mir einmal alles von der Welt.” – Ich: “Was meinst du?” – Pepis: “Alles! Von den Dinosauriern und was vor den Dinosauriern war.” Wo soll man beginnen? Ich begann mit “Es werde Licht!”, dem Big Bang.

*

Nachher las ich zum Kaffee wieder in Safranskis Goethe-Biographie. Leaving the Atocha Station ist zweifelsohne hervorragend geschrieben. Eine neue Stimme in der amerikanischen Literatur; eine poetisch-satirische Abhandlung über Sprache und the experience of artallerdings mit einer übergewichtigen Person auf der satirischen Seite der Wippe sitzend. Es ist ein Text wider den Ernst der Sache. Nachdem ich mehr als die Hälfte gelesen habe, wird’s mir (vorläufig) etwas zu viel. Da tut Goethe gut, auch wenn sich dieser in der Biographie im Triumph der Empfindsamkeit auch gerade über die empfindsamen Leser lustig macht, welchen er mit dem Werther den Kopf verdreht hat.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s